Der Catsuit
Ein außergewöhnliches Kleidungsstück in vielen Varianten

Stoffe und Materialien für Catsuits

Catsuits können aus ganz unterschiedlichen Stoffen und Materialien hergestellt sein. Hier möchte ich versuchen, einen kleinen Überbblick zu schaffen.
"Lycra"® ist ein geschützter Markenname der Firma Invista (früher: Du Pont). Es handelt sich um eine elastische Faser, welche in einer Vielzahl von Kleidungsstücken eingesetzt wird. Ähnliche Fasern gibt es auch von anderen Herstellern, die Bezeichnung "Elasthan" ist ein Sammelbegriff dafür. Alle (brauchbaren) Catsuits enthalten einen unterschiedliche hohen Anteil an Lycra oder anderen Elasthan-Fasern.
Darüber hinaus ist der Begriff "Lycra" aber auch für eine bestimmte Art hochglänzender elastischer Stoffe verbreitet, aus welchen unter anderem die glänzenden Leggings in den 80er/90er Jahren hergestellt wurden. Diese Stoffe bestehen aus einem Fasergemisch von etwa 80% Polyamid und 20% Elasthan-Faser.

Polyamid/Elasthan

Catsuits aus einem Fasergemisch von ca. 80% Polyamid ("Nylon") und 20% Elasthan-Fasern (oft auch kurz als "Lycra" oder "Spandex" bezeichnet sind die häufigste Variante. Der Stoff ist mehr oder weniger stark glänzend, es sind sehr kräftige Farben möglich.

Metallic-/Lack-Optik

Catsuits in hochglänzender Metallic-Optik (meist silber oder gold, aber auch andere Farben) oder extrem glänzendem schwarz ("Lack") sind wohl die zweithäufigste Variante und eignen sich besonders als Show-Outfit. Es handelt sich dabei um auf spezielle Weise beschichtete Stoffe. Diese unterscheiden sich sowohl im Basisstoff als auch in der Art der Beschichtung. Letztere ist oftmals sehr empfindlich gegen mechanische und sonstige Einflüsse, so dass solche Kleidung vorsichtig behandelt werden muss.
Neben den einfarbig hochglänzenden Stoffen gibt es auch sehr bunte oder mit ganz besonderer Beschichtung, die eine Art Hologramm-Effekt erzeugt. Diesbezüglich gibt es heute praktisch unendliche Möglichkeiten für immer neue Effekte und Varianten.
Häufig findet man auch Anzüge (zum Beispiel im Voltigiersport), bei denen Teile aus "Lycra", andere Teile aus Lack-Stoffen oder auch aus Samt gemacht sind. Dadurch sind besonders abwechslungsreiche Designs möglich.

Baumwolle/Elasthan

Catsuits aus "Baumwolle" bestehen in der Regel aus 90..95% Baumwollfasern, der Rest ist Elasthan. Die Stoffe sind sehr matt, Catsuits aus diesem Material sind eher selten, da die Optik hierbei einfach nicht sehr attraktiv wirkt. (Catsuits werden ja in der Regel aus "Show"-Gründen im weiteren Sinne benutzt.)

Microfaser

Dies ist ein Sammelbegriff für Stoffe aus verschiedenen Materialien mit Eigenschaften, die sie besonders für Sportkleidung auszeichnen. Meist sind aber Microfaser Stoffe auch relativ matt (wenn auch nicht so extrem wie Baumwoll-Stretch), daher findet Microfaser bei Catsuits weniger Verbreitung.

Samt

Catsuits nur aus Samt sind ebenfalls selten anzutreffen. Dies dürfte zum einen daran liegen, dass Samt relativ dick und damit warm ist (in der Regel ungünstig für Sportkleidung) und auch nicht so elastisch wie andere Stoffe. Allerdings gibt es hochwertige Catsuits (zum Beispiel als Voltigieranzug), bei denen unterschiedliche Stoffe gemischt sind, dabei kann dann auch ein Teil aus Samt sein.

Catsuit aus Polyamid/Elasthan ("Glanz-Lycra")

Catsuit aus "Lack-Stoff"
("Liquid Leather black" von Baltogs)

Catsuit in silber-metallic
Fotos © M. Grebler